Werkzeuge perfektionieren

Werkzeuge perfektionieren

Vorhaltegeometrien vergleichen, berechnen und erstellen

Für die gezielte Korrektur & Optimierung Ihrer Fertigungswerkzeuge

Eine hohe Qualität Ihrer Produktionswerkzeuge ist wesentliche Voraussetzung, damit die spätere Produktion perfekte Erzeugnisse hervorbringt, die dem gewünschten Soll-Modell so nah als möglich kommen.

Die dazu notwendige Werkzeugkorrektur ist ein Spezialgebiet der messtronik GmbH, auf dem wir fundierte Kenntnisse im Umgang etwa mit Spritzgrusswerkzeugen, Gießformen oder Presswerkzeugen der Umformindustrie haben. Wir liefern Ihnen die Datenmodelle, auf deren Grundlage Sie die Optimierung Ihrer Werkzeuge vornehmen können.

Der kombinierte Einsatz der 3D-Qualitätskontrolle und der Flächenrückführung ermöglicht dabei eine gezielte Werkzeugkorrektur. Unsere Leistung umfaßt das Abbilden des Ist-Zustandes (Reverse Engineering) und das Feststellen der Abweichung bzw. der Distanz zum Soll-Zustand. Aus diesen beiden Informationen erstellen wir Flächen oder Kurven zur Einbringung in die Werkzeugkonstruktion.

Die Vorgehensweise besteht aus drei Schritten:

  • Soll-Ist-Vergleich: Abgleich der CAD Soll-Geometrie mit der digitalisierten Ist-Geometrie. Durch jeden Messpunkt wird eine Abweichungsnadel in Normalenrichtung zur CAD Soll-Geometrie erstellt.
  • Vorhaltegeometrie berechnen: Spiegeln der Abweichungsnadeln um die CAD Soll-Geometrie und Verrechnung der Abweichungen mit der Werkzeug-Geometrie.
  • Vorhaltegeometrie erstellen: Neue Vorhalteflächen durch gespiegelte und verrechnete Endpunkte der Abweichungsnadeln erstellen.

Mit dem Einsatz dieser Technologie, für die wir unseren modernen Maschinenpark verwenden, reduzieren Sie die Anzahl der Optimierungsloops (Iteration) und verkürzen so die Durchlaufzeiten.