Spezialthemen der Metrologie

Spezialthemen der Metrologie

Multisensor-Koordinatenmessgeräte

Brücke in eine neue Dimension der industriellen Messtechnik

Gegenstand der Koordinatenmesstechnik ist Erfassung von Objekten (Bauteilen) anhand ihrer geometrischen Gestalt mit dem Ziel, die dabei gewonnenen Daten in räumliche Koordinaten zu verwandeln. Vereinfacht gesagt, die Maßberichterstellung von Maß, Form und Lage eines Gegenstandes.

Neben dem Einsatz von Koordinatenmessgeräten mit nur einem Messverfahren - zum Beispiel optisch oder taktil - bieten Multisensor-Messmaschinen eine Kombination aller verfügbaren Verfahren. Neben der deutlich höheren Messgeschwindigkeit kann die Messung in einer Aufspannung erfolgen. Somit sind Bezugssystem bzw. die Ausrichtung immer vergleichbar.

Je nach Projektgröße oder Komplexität der messtechnischen Herausforderung werden dabei ein oder auch mehrere Koordinatenmessgeräte parallel eingesetzt. Der Schwierigkeitsgrad der Messaufgabe und natürlich auch die gewünschte Messgenauigkeit bestimmen ferner die Auswahl der Messmaschine. Unsere KMGs der Baureihe PMM des Herstellers "Leitz" finden sich in der Regel im Feinmessraum wieder.

Ein wesentlicher Fortschritt in der Koordinatenmesstechnik ist die Entwicklung von Koordinatenmessgeräten mit integriertem Tomografen gewesen. Tomografen liefern eine hohe Qualität der gemessenen Daten - also eine geringe Messunsicherheit -, so dass sie als Koordinatenmessgerät eingesetzt werden können. Sie hat die vollständige Erfassung der inneren und äußeren Strukturen eines Bauteils ermöglicht, ohne es zu zerstören. Multisensor-Koordinatenmessgeräte mit Tomograf werden sehr erfolgreich beispielsweise in der Erstbemusterung von Kunststoffteilen eingesetzt.

Mit der Computertomografie ist zum ersten Mal die vollständige, zerstörungsfreie Erfassung eines Bauteils möglich. Leider ist nicht jedes Bauteil geeignet, jedoch geht die technische Entwicklung in die richtige Richtung, so dass Multimaterialen wie Kunststoffbauteile mit Metalleinlegern zunehmends möglich sind. Hier sei die Mehrspektrentomografie erwähnt.

Tomografen wie das Tomoscope werden sehr erfolgreich beispielsweise in der Erstbemusterung von Kunststoffteilen oder der Analytik von Baugruppen eingesetzt.

Zur Auswertung und Prüfplanerstellung haben wir mehrere Softwareprodukte im Einsatz, unter anderem Quindos auch mit 3D Reshaper, Winwerth, Polyworks VG Studio und Avizo.

Anwendungbereiche der Koordinatenmesstechnik finden sich insbesondere in der Automobil-, Luftfahrt-, Werkzeugbau oder Konsumgüterindustrie wie Pharma.

Die messtronik GmbH gehört zu den ersten Mess-Dienstleistern überhaupt, die Computer-Tomografen in der Messtechnik eingesetzt haben. Unsere Kompetenz auf dem Gebiet der Koordinatenmesstechnik erlaubt es uns, Messaufträge mit höchsten Anforderungen professionell zu erfüllen.

Lesen Sie mehr über unsere Fähigkeiten auf dem Gebiet der CAD-Konstruktion.