Spezialthemen der Metrologie

Spezialthemen der Metrologie

Wir liefern Voxeldaten incl. weiterführender Arbeitsschritte!

Rohdaten für Ihre Analysen und Ausmessungen

Der Begriff Voxel ist ein aus zwei Wörtern entstandener Fachbegriff in der auf Computertomografie basierten industriellen Messtechnik. Die eigentlich im Begriff Voxel enthaltenen Worte sind "volumetric" und "pixel".

Unter einem Voxel versteht man die Position eines Messpunktes in einem dreidimensionalen Bezugssystem - beispielsweise einem Voxelgitter. Die Position jedes einzelnen Voxel ergibt sich dabei indirekt aus seinem Bezug zu den restlichen Messpunkten (Voxel) in diesem Gitter. Beschrieben wird damit der gesamte Raum, der während der Tomografie betrachtet wurde.

Mögliche Auflösungen hängen von der Pixelzahl des Detektors und der Bauteilgröße ab. Je kleiner das Bauteil, desto größer die Auflösung. Die messtronik GmbH ist beispielsweise in der Lage, Bauteile mit einer Kantenlänge von 10 mm mit einer Voxelgröße von 0,01 mm aufzulösen. Die dabei entstehende Datenmenge ergibt sich aus der Anzahl der Voxel - den kleinen, raumbeschreibenden Würfeln. Grundsätzlich können Bauteile ab einem Durchmesser von 3 mm bis zu 150 mm erfasst werden. Daraus ergibt sich eine Voxelgröße von 0,003 bis 0,15 mm. Größere Bauteile werden durch Streifenlichtscanner erfasst.

Die messtronik GmbH ist einer der ersten Anbieter von industrieller Messtechnik unter Einsatz von Computer-Tomografie gewesen und bietet Ihnen damit einen erheblichen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Voxeldaten-Generierung.

Wir setzen modernste Messmaschinen des Herstellers "Werth" in der Computer-Tomografie ein und erstellen oder bearbeiten Voxeldatensätze in den Programmen "Winwerth", "VG Studio Max" (Volume Graphics) und "Avizo Fire".

Nutzen Sie die Unterstützung durch Mess-Dienstleistungen vom Spezialisten messtronik GmbH. Der Unterhalt von Computer-Tomografen ist äußerst teuer und verlangt im Übrigen erfahrenes Personal, um den effizienten Betrieb der Maschinen zu gewährleisten. Zudem ist der Lebenszyklus der Messmaschinen mit 5 Jahren recht kurz.

Unsere Empfehlung: Sie konzentrieren sich auf Ihr know-how, Ihre Bauteile und Anwendungen; das Digitalisieren übernehmen wir für Sie. Wie liefern RAW-Dateien, den Bilder-Stapel, Voxeldaten im Format VGL oder REK (Fraunhofer) oder extrahieren die STL´s der erfassen Bauteile. Gern übernehmen wir auch die Auswertung, 3D-Messtechnik; Porositätenanalytik kann in Grenzen von uns ebenfalls übernommen werden.

Lesen Sie mehr über unser Fähigkeiten auf dem Gebiet der CT-Analyse.